Skip to main content

Wer, Was, Wann, Wie, Wo? SAUTER Smart Office Solutions sorgen für reibungslosen Bürobetrieb

SAUTER Smart Office Solutions sorgen für reibungslosen Bürobetrieb

Wer, Was, Wann, Wie, Wo?

 

Zahlreiche Meetings in wechselnden Räumen, Projektbesprechungen, Telefonkonferenzen, Vor-Ort-Termine und Home Office – der Arbeitsalltag ist oftmals nicht statisch, sondern vielen unterschiedlichen Einflüssen unterworfen. Dabei flexibel zu bleiben und gleichzeitig nicht den Überblick zu verlieren, wer, wann, wo, mit wem und warum zu tun hat, ist oftmals nicht so einfach und lässt sich nicht immer mittels Kalendereintrag bewerkstelligen. Dazu kommen in vielen Büros auch noch flexible Arbeitsplatzkonzepte, bei denen die Mitarbeiter keinen festen Arbeitsplatz haben, sondern dort Platz nehmen, wo ein Bürostuhl frei ist oder es ihnen am besten gefällt.

 

Um Ordnung in dieses scheinbare Chaos zu bringen, hat SAUTER eine ganze Reihe digitaler Bausteine entwickelt, die bei vielen dieser Szenarien schnell Klarheit schaffen. So können sich Nutzer beispielsweise Ort und technische Ausstattung der Arbeitsplätze anzeigen lassen und ermitteln, ob diese frei sind. Dadurch wird ein effektives „Workplace und Room Management“ ermöglicht. Dies kann ebenso auf Konferenzräume angewandt werden. Mit der Mobile Building Services App (MBS-App) besteht optional auch die Möglichkeit zusätzliche Services, wie Catering, benötigte Medientechnik oder die Art der Bestuhlung aufzunehmen und direkt eine entsprechende Information an die zuständige Stelle wie beispielsweise das Facility Management zu schicken.

Mit der Mobile Building Services App (MBS-App) besteht optional auch die Möglichkeit zusätzliche Services, wie Catering, benötigte Medientechnik oder die Art der Bestuhlung aufzunehmen und direkt eine entsprechende Information an die zuständige Stelle wie beispielsweise das Facility Management zu schicken. Quelle: SAUTER

Eine Visualisierung der Daten kann dabei auch über Smart Displays an den Eingangstüren der jeweiligen Räumlichkeiten, wie Konferenzräumen oder Büros stattfinden. Ob als Informationstafel im Empfangsbereich oder zur Verwendung an Besprechungsräumen, über die Smart Displays können in Echtzeit, automatisch und flexibel Nachrichten, Raumhinweise, Belegungen  sowie bei Besprechungszimmern Buchungen oder Reservierungen angezeigt werden. So sind Mitarbeiter und Gäste stets auf dem neuesten Stand. Zudem können über das interaktive Display Besprechungen direkt auf dem Bildschirm erstellt, bestätigt, verlängert oder beendet werden.

Endet ein Meeting früher als geplant oder wird ein gebuchter Raum nicht genutzt, kann er so über den Touchscreen oder bei einer Stornierung in der App automatisch vom System freigegeben werden. Der Raum steht sofort wieder zur Verfügung.

Anhand der Livedaten von Präsenzsensoren, die an den Arbeitsplätzen angebracht sind, haben Mitarbeiter jederzeit einen genauen Überblick, welche Arbeitsplätze gerade besetzt sind und welche zur Verfügung stehen.
Quelle: SAUTER

Die digitalen Bausteine von SAUTER unterstützen auch die Planung und Durchführung von Reinigungs- und Gesundheitsvorkehrungen, die durch die derzeit geltenden Abstands- und Hygienevorgaben notwendig geworden sind. So besteht die Möglichkeit einzelne Arbeitsplätze zur Einhaltung der Abstandsregeln zu blocken oder nach der Benutzung erst dann eine neuerliche Besetzung zu erlauben, wenn der Platz vom Reinigungspersonal desinfiziert wurde. Über die Lüftungssensoren lässt sich darüber hinaus die Raumluftqualität ermitteln und steuern, um einen regelmäßigen und ausreichenden Luftaustausch sicherzustellen. Nutzerindividuell können dabei einzelne Parameter wie Licht, Sonnenschutz oder Temperatur auch von den Mitarbeitern per App über das eigene Smartphone vorgenommen werden.

Die SAUTER Mobile Building Map-App verbindet eine klassische Navigation mittels GPS für den Außenbereich mit Beacons-Technologie für den Innenbereich. In großen und unübersichtlichen Firmenkomplexen können sich Besucher so beispielsweise vom Parkplatz zum Empfang, einem Besprechungszimmer oder zur Kantine navigieren lassen. Quelle: SAUTER

Weitere Möglichkeiten zum Einsatz der SAUTER-Apps bieten sich in großen und unübersichtlichen Firmenkomplexen an. Mit Hilfe der Mobile Building Map App, einer Indoor Navigation, können sich Besucher beispielsweise vom Parkplatz zum Empfang, einem Besprechnungszimmer oder zur Kantine navigieren lassen. Des Weiteren kann über einen Kollegen- und Arbeitsplatzfinder der Standort eines Mitarbeiters oder eines Gerätes (z. B. Flip Chart , Beamer) ermittelt werden. Durch die Funktion „Mobile Access“ werden Zugangsberechtigungen über das Smartphone erteilt. Dies kann nicht nur für die eigenen Mitarbeiter erfolgen, auch Gäste des Unternehmens erhalten so Zugang zu festgelegten Bereichen im Gebäude oder zur Parkgarage.

Gerade in Büros mit flexiblen Arbeitsplätzen sehr hilfreich: Über die Applikation “Kollegen- und Arbeitsplatzfinder” kann, sofern ein Mitarbeiter dem zustimmt, sein Standort bzw. aktueller Arbeitsplatz von seinen Kollegen ermittelt werden. Quelle: SAUTER

Mit Hilfe der SAUTER Smart Office Solutions ist eine Vielzahl an Szenarien und Einsatzmöglichkeiten denkbar, angefangen beim Arbeitsplatzfinder, sensorbasierter Wartung und Reinigung, bis hin zu biorythmusoptimierter Beleuchtung und individuellen Zugangsberechtigungen.

SAUTER bietet immer eine Antwort auf die Fragen: Wer, Was, Wann, Wie, Wo?

© 2021  Fr. Sauter AG Alle Rechte vorbehalten