Skip to main content

SAUTER modu521: Kompaktstation für universelle Lösungen

SAUTER modulo521: Kompaktstation für universelle Lösungen

Die neueste Erweiterung der Systemfamilie SAUTER EY-modulo 5 bietet viel Leistung und Funktionalität. Die Automationsstation SAUTER modu521 deckt das gesamte Spektrum für HLK-Anwendungen ab und kann überall eingesetzt werden.

Die kompakte modu521 eignet sich besonders für kleine bis mittlere HLK-Anlagen. Sie ist frei programmierbar und durchgängig BACnet-fähig. Dies ermöglicht einen nahezu unbeschränkten Einsatz in der Gebäudetechnik. Wie alle SAUTER Lösungen integriert die modu521 auch alternative Energieträger wie Wärmepumpen- und Solaranlagen.

 

So passt die SAUTER modu521 nicht nur für Neubauten und Modernisierungen, sondern auch für Anlagenmigrationen. Bezüglich Einsatzgebiete kennt die modu521 kaum Einschränkungen. Auch spezielle, regeltechnische Anwendungsbereiche wie Operationssäle, Kirchen oder Schwimmhallen sind bei geringen Hardware-Investitionen gut realisierbar. Zusätzliche Gewerke wie Beleuchtung, Aufzüge, Brandschutz und Zugangskontrolle können ebenfalls integriert werden. Der Einbezug von Meteodaten sorgt für eine moderne, zukunftsorientierte und energieeffiziente Regelung.

Die Installation der Station ist äußerst einfach. Durch den integrierten Webserver können alle Informationen bequem mittels Standard-Browser eingesehen werden. Die Daten werden auf PC, Touchpanel oder Mobile Devices übersichtlich dargestellt. Alarme werden via E-Mail oder SMS übermittelt. Die durchgängige BACnet-Funktionalität garantiert ein offenes Protokoll und einen hohen Investitionsschutz für die Zukunft. Der eingebaute Slot für eine MicroSD-Karte ermöglicht die längerfristige Datenaufzeichnung im Stand-alone-Betrieb. Durch die SLC-Schnittstelle ist die SAUTER modu521 mit weiteren Elementen aus der Systemreihe SAUTER EY-modulo 5 erweiterbar.

© 2021  Fr. Sauter AG Alle Rechte vorbehalten