Skip to main content

SAUTER modulo 6

SAUTER modulo 6 – Gebäudeautomation der nächsten Generation

Vor über 10 Jahren hat SAUTER mit modularen EY-modulo 5 Automationsstationen und BACnet/IP Kommunikation Maßstäbe gesetzt. Um aktuellen und zukünftigen Marktanforderungen weiter gerecht zu werden, ist eine neue Generation von SAUTER Automationsstationen erforderlich. Der Trend geht zu mehr Leistung und höheren Packungsdichten, aber auch zu einer tieferen Integration in die IT Welt und zu IoT spezifischen Kommunikationsmöglichkeiten.

Die SAUTER Lösung ist unsere neue Produktfamilie modulo 6.

Anhand von sechs Hauptmerkmalen kann modulo 6 am besten charakterisiert werden. Diese sind:

Leistung: Die neue modulare Kopfstation verfügt über aktuelle ARM Prozessoren. Es können bis zu 24 I/O Module direkt angeschlossen werden. IO Module können direkt im Schaltschrank oder über IP-Koppler abgesetzt werden. Bei abgesetzten IP-Kopplern können erneut 24 IO Module angeschlossen werden. So lassen sich an einer modu680 Automationsstation (AS) bis zu 1600 Ein-/Ausgänge aufschalten. Dies ist etwa 10x mehr als bei den bisherigen SAUTER AS. Speichererweiterungen sind über eine Micro-SD oder über eine integrierte USB Schnittstelle möglich.

Bedienung: Die Stationen sind mit eigenem Webserver, moduWeb Vision Unity, ausgestattet. Dieser ist mittels HTML5 für beliebige mobile Endgeräte optimiert und kann für die Inbetriebnahme, die eigene Visualisierung und für einen netzwerkweiten Betrieb eingesetzt werden. Die lokale Vorrangbedienung kann im laufenden Betrieb auf die IO Module aufgesteckt werden. Diese LVB verfügt über ein farbiges LCD-Display. So kann der gesamte Modulstatus, ein zeitlicher Verlauf der Signale sowie die Bezeichnungen der Ein-/Ausgänge in aktueller Listendarstellung angezeigt und bedient werden. Zur „User Experience“ trägt auch die innovative Handbedienung über eine iOS oder Android App bei. Jede modulo 6 AS verfügt hierzu über eine integrierte Bluetooth-Schnittstelle.

Systemintegration: Die modulo 6 Stationen kommunizierten standardmäßig über BACnet/IP. Sie wird B-BC BTL zertifiziert und AMEV AS-B testiert. Über zwei RS485 Schnittstellen können bei der modu680-AS SAUTER Komponenten über SLC und fremde Geräte über Modbus aufgeschaltet werden. Eine BACnet/MSTP Integration folgt. Mit bis zu 6 Kommunikationsmodulen können weitere Kommunikationsprotokolle wie Modbus, M-Bus, KNX, Dali, SMI angebunden und in die BACnet Welt der Gebäudeautomation gebracht werden.

IoT und Cloud: Neu bei der Systemintegration ist die MQTT Schnittstelle der AS. Dies erweitert die Möglichkeiten in die innovative IoT und Cloud Richtung. modulo 6 verfügt hierbei über die MQTT Client und MQTT Borker Funktionalität. Neu ist ebenfalls, dass es mit modulo690-ZC eine virtuelle Automationsstation in der Cloud geben wird. Vor Ort verbleiben hierbei die IO Module und die zugehörigen IP-Koppler.

Sicherheit: Die Entwicklung der modulo 6 Komponenten berücksichtigt Vorgaben der IEC 62443 -3-3 (Systemsicherheitsanforderungen und Sicherheitsstufen für Industrial Automation and Control Systems). Die Kommunikation zu externen IT-Netzwerken kann verschlüsselt über HTTPS oder bei MQTT mittels TLS 1.2 erfolgen. Die unverschlüsselte BACnet/IP Kommunikation erfolgt physikalisch getrennt über das Gebäudeautomations-Netz. Die modulo 6 Automationsstationen sind vorbereitet für den kommenden verschlüsselten BACnet/SC Standard.

Investitionssicherheit: Bei der Auswahl des Prozessors wurden beispielsweise industrietaugliche Typen mit langer Lebensdauer und Verfügbarkeit verwendet. Durch das gleich gebliebene Kommunikationsprotokoll können bestehende SAUTER BACnet/IP Installationen direkt mit modulo 6 Komponenten erweitert werden. Die Programmierung erfolgt bei modulo 6 mit dem bewährten CASE Suite Projektierungs-/Programmiertool und mit den bewährten SAUTER Bibliotheken. Bestehende EY-modulo 5 Programme können zu modulo 6 migriert werden. Steckbare Federklemmen und nach vorne herausnehmbare IO Module ermöglichen im Servicefall einen schnellen und sicheren Austausch von Komponenten.

Dies alles charakterisiert die neue SAUTER modulo 6 Produktfamilie. Gezielte Leistungsfähigkeit mit IoT Struktur für heutige und zukünftige Gebäudeautomationsprojekte.

 

© 2022  Fr. Sauter AG Alle Rechte vorbehalten