Skip to main content

Optimierte Raumheizung mit SAUTER ecoHeat Control

2. Oktober 2019 | Medienmitteilungen

Optimierte Raumheizung mit SAUTER ecoHeat Control

Die neue Regelstrategie SAUTER ecoHeat Control ist die optimale Lösung für den Einbau in neue oder die Nachrüstung für bereits bestehende Raumheizungen, bestehend aus Radiatoren (Heizkörpern) mit Thermostatventilen. Flexibel und selbstlernend bietet ecoHeat Control zahlreiche Vorteile, welche die Automatisierung der Gebäudebeheizung erleichtern.

 

ecoHeat Control ist eine automatisierte Heizungsregelungs-Strategie, welche in Bestandsgebäuden sowie in Neubauten eingesetzt werden kann. Dadurch wird Energie gespart und die Heizungsleistung optimal angepasst an die jeweiligen individuellen Bedürfnisse.
ecoHeat Control

Die passende Temperatur zum perfekten Zeitpunkt

Eine angenehme Temperatur innerhalb des Gebäudes wirkt sich positiv auf das Wohlbefinden sowie die Leistungsfähigkeit der Personen aus. Besonders interessant ist dies für Besitzer von Bürogebäuden oder Schulen, wo Produktivität und Leistungsfähigkeit zentral sind. Ziel ist es, die Räume innerhalb des Gebäudes während der Nutzungszeit präzise auf der gewünschten Temperatur zu halten und ausserhalb der Nutzungszeit die Raumtemperaturen abzusenken um Energie zu sparen.

ecoHeat Control von SAUTER setzt genau hier an. Hierbei handelt es sich um eine intelligente Steuerung, welche die Wärmeerzeugung innerhalb von Gebäuden exakt an den jeweils aktuellen Bedarf anpasst. Durch das innovative, selbstlernende System kann der Energiebedarf gegenüber herkömmlichen Systemen um 15 bis 25 Prozent reduziert werden.

Intelligent Energie sparen

In der heutigen Zeit ist eine moderne, energiesparende Steuerung der Temperaturregelung von Gebäuden unerlässlich. Um Energie zu sparen werden dazu in Büro- oder Schulgebäuden nachts sowie am Wochenende die Heizungen automatisch heruntergeregelt. Dadurch wird Energie gespart, die ansonsten unnötig verschwendet würde. Ausserhalb der Nutzungszeiten schalten die Heizungen in einen abgesenkten Bereich um, aus dem sie morgens wieder in den Normalbetrieb wechseln. Durch diese intelligente Verfahrensweise bestehen zu den Arbeits- oder Schulzeiten bereits wieder angenehme Raumtemperaturen.

In einem Gebäude ohne ecoHeat Control arbeiten Zentralheizung und Raumthermostate oft gegeneinander. Während die Zentralheizung in den Absenkbetrieb wechselt und die Zimmer eigentlich abkühlen sollten, reagieren die Raumthermostate umgekehrt darauf: Sie erhöhen den Durchfluss durch die Ventile der Heizkörper mit der Folge, dass die tiefere Soll-Temperatur im Absenkbetrieb nicht erreicht wird. Die Räume und Zimmer bleiben dementsprechend nachts und am Wochenende zu warm und es wird unnötigerweise viel Energie verbraucht. Dies wird mithilfe von ecoHeat vermieden.

Für jeden Raum das individuell passende Klima

Um eine komfortable Raumtemperatur einzuhalten, bietet SAUTER eine passende Lösung zum Nachrüsten bestehender Heizungsanlagen an. ecoHeat Control verbindet die Messung von Temperaturen in Referenzräumen und die optimierte Heizungssteuerung effizient miteinander.

In ausgewählten Räumen werden kabellose Temperatursensoren installiert. Die Automationsstation der Heizungsregelung, zum Beispiel SAUTER modulo 6, verarbeitet die Temperaturmesswerte. Automatisch errechnet ecoHeat Control die optimale Vorlauftemperatur und steuert Mischventil und Umwälzpumpe anhand der Messwerte sowie der Informationen aus dem Belegungsplan. Das Einstellen einer Heizkurve bei der Inbetriebnahme  entfällt.

Ein selbstlernendes System

Ein unschätzbarer Vorteil von ecoHeat: Es passt sich selbstständig an die aktuellen Bedingungen an. Vor Schul- oder Arbeitsschluss ermittelt ecoHeat automatisch den optimalen Ausschaltzeitpunkt und versetzt die Heizung selbstständig in den gewünschten Absenkbetrieb. Über eine Start-Stopp Automatik ermittelt das System den richtigen Einschaltzeitpunkt der Heizung, damit passend zum Schul- oder Arbeitsbeginn die gewünschte Raumtemperatur erreicht wird.

Ein weiterer Vorzug: Es eignet sich nicht nur in Kombination mit SAUTER Systemen, sondern genauso für die Nachrüstung von Heizungssteuerungen in Gebäuden mit Komponenten von anderen Anbietern. Anwender profitieren mit dieser Steuerung einerseits auf wirtschaftliche Weise, da ecoHeat Einsparpotenziale von 10 bis zu 25 Prozent ermöglicht, sowie andererseits auf ökologische Weise, da eine optimale Energienutzung umgesetzt wird. Kombiniert ein Anwender die ecoHeat Strategie mit dem SAUTER modulo 6, ergeben sich sogar noch mehr Vorteile für den Anwender. Die IoT- und Cloud-fähige Automationsstation modulo 6 lässt sich nahtlos in ein Gebäudeautomationssystem integrieren. Dank BACnet/IP können auf einer Automationsstation zeitgleich mehrere Applikationen, wie zum Beispiel Heizkreisregelungen, Beleuchtungssteuerung, sowie die Steuerung der Jalousien realisiert werden. Dies wird durch hohe Speicherkapazitäten und eine hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit ermöglicht.

 

» Download Medienmitteilung

Über SAUTER

SAUTER sorgt weltweit als führender Lösungsanbieter für Gebäudeautomationstechnologie in «Green Buildings» für gute Klimaverhältnisse und Wohlbefinden in Lebensräumen mit Zukunft. SAUTER entwickelt, produziert und vertreibt als Spezialist Produkte und Systeme für energieeffiziente Gesamtlösungen und sichert mit umfassenden Dienstleistungen den energieoptimierten Betrieb von Gebäuden. Die Produkte, Lösungen und Dienstleistungen ermöglichen hohe Energieeffizienz während des gesamten Gebäudelebenszyklus von der Planung über die Realisierung bis zum Betrieb in Büro- und Verwaltungsgebäuden, Forschungs- und Bildungsstätten, Krankenhäusern, Industrie- und Laborgebäuden, Flughäfen, Freizeitanlagen, Hotels sowie Data Centers. Mit über 100-jähriger Erfahrung und erprobter Technologiekompetenz ist SAUTER ein ausgewiesener Systemintegrator, der für kontinuierliche Innovation und Schweizer Qualität bürgt. SAUTER schafft Nutzern wie Betreibern die Übersicht über Energieflüsse und
-verbrauch und somit auch über die Kostenentwicklung.

SAUTER Gruppe

  • weltweit tätiges Unternehmen mit Hauptsitz in Basel, Schweiz
  • Gründung im Jahre 1910, baut auf über 100-jährige Tradition und Erfahrung
  • beschäftigt über 2300 Mitarbeiter, ist weltweit präsent und international tätig
  • Gesamtlösungen im Gebäudemanagement aus einer Hand. Fokus: maximale Energieeffizienz und Nachhaltigkeit
  • Investitions- und Betriebssicherheit während des gesamten Gebäudelebenszyklus
  • technologisch führende Firma im Bereich der Gebäudeautomation und Systemintegration
  • Mitglied der eu.bac, von BACnet Interest Group (BIG-EU), BACnet International, EnOceanAlliance
  • namhafte Referenzen www.sauter-controls.com

© 2019  Fr. Sauter AG Alle Rechte vorbehalten