Skip to main content

Energetische Inspektion EnEV §12- Markt erkennt Potential

Energetische Inspektion EnEV §12 — Markt erkennt Potential

Die Energetische Inspektion nach §12 der Energieeinsparverordnung schreibt vor, dass sämtliche Lüftungs- und Klimaanlagen mit einer Kälteleistung von mehr als 12 kW alle 10 Jahre zu inspizieren sind. Diese Inspektion geht weit über die Wartung der Anlagen hinaus und betrachtet vor allem die energetische Qualität.

Dabei wird nicht nur das einzelne Lüftungsgerät oder die einzelne Kältemaschine, sondern das Gesamtsystem untersucht und bewertet. Hier ist erhebliches Einsparpotential zu finden, wie die zahlreichen durchgeführten Inspektionen zeigen.

Die Chancen der Inspektion nutzen Eigentümer vermehrt und lassen kurzfristige Maßnahmen direkt umsetzen. Mittlere und größere Investitionen zur Effizienzverbesserung werden in die Budgetplanung übernommen. Sauter FM begleitete so bereits die Installation einer hocheffizienten Wärmerückgewinnung im Cubus Düsseldorf. Die Lüftungsanlagen mit einem Luftvolumenstrom von ca. 54.000 m³/h können damit ca. 340 MWh thermische Energie jährlich einsparen. Dies entspricht einem CO2 Äquivalent von ca. 83 t. Darüber hinaus wurden auch die Ventilatoren erneuert. Solche Maßnahmen sind eine wirtschaftliche Investition in die Attraktivität der Immobilie und ein Beitrag zur Wertsteigerung. Die Chancen der Maßnahmen werden vom Markt erkannt.

Fachgerechte Aufbereitung der Ergebnisse

Wichtig für den nachhaltigen Erfolg einer Energetischen Inspektion ist die fachgerechte Aufbereitung der Ergebnisse. Hierfür ist eine klare und verständliche Darstellung der umfangreichen Ergebnisse im Inspektionsbericht unerlässlich. SAUTER verfügt über das entsprechende Knowhow. Die energetische Bewertung der einzelnen Anlagen mit ihren Komponenten erfolgt über gut verständliche Grafiken, die eine leichte Interpretation und Einordnung ermöglichen. Ineffiziente Anlagen bzw. Anlagenteile und das vorhandene Einsparpotential lassen sich somit schnell identifizieren. Die formulierten Optimierungsansätze beschreiben die Maßnahmen und werden nach Einsparpotential geordnet. Dies schafft eine gute Ausgangssituation für die Umsetzung der Maßnahmen.

Grafische Auswertung der spezifischen Ventilatorleistung [Ws/m³]

© 2022  Fr. Sauter AG Alle Rechte vorbehalten