Skip to main content

Zentrale Intelligenz für die moderne Gebäudeautomation

19. Januar 2016 | Medienmitteilungen

Zentrale Intelligenz für die moderne Gebäudeautomation

Einfache Bedienung mit einem zentralen Tool, ortsunabhängig auf mobilen Geräten – das wird heute von einem zeitgemässen Gebäudemanagementsystem verlangt. Ausserdem: Direkte Integration des Energiemonitorings in das System. SAUTER Vision Center erfüllt diese Anforderungen und wird damit zur übergeordneten Schaltzentrale für Einzelgebäude, ganze Immobilienparks oder dezentral verteilte Liegenschaften.

Vorbei die Zeiten, als der Hausmeister im staubigen Keller an der Heizung schraubte. Modernes Gebäudemanagement von heute setzt auf Softwarelösungen, die eine einfache Visualisierung und Bedienung des Gebäudebetriebs von überall her ermöglichen. Im Zeitalter des Internet of Things sind sämtliche Gewerke vernetzt, das Personal hat das gesamte Gebäude mit sämtlichen Datenpunkten im Überblick und bedient die Anlage per Mausklick oder Fingertipp.

So wird z.B. ein Tablet oder Smartphone zur Schaltzentrale, die jederzeit und von überall her den Zugriff auf alle relevanten Anlagedaten ermöglicht. Im Fall von Störungen gelangen Alarme automatisch auf das mobile Gerät und erlauben den zuständigen Personen eine rasche Reaktion. Ausgefeilte Fehlerdiagnosen und -analysen dienen einer nachhaltigen Vermeidung weiterer Anlagestörungen.

Als zentrales Werkzeug zur Bedienung und Visualisierung des Gebäudebetriebs ist das Gebäudemanagementsystem prädestiniert, auch die effizienzorientierte Überwachung der Energieflüsse direkt miteinzubeziehen. Angesichts immer strengerer Energievorschriften oder selbst gesetzter Ziele zur Reduzierung von Energieverbrauch und CO2-Emissionen geht der Trend klar zum integrierten Energiemonitoring.

Die Softwarelösung Vision Center von SAUTER vereint bereits heute das Gebäudemanagement mit den Funktionen des Energiemonitorings in ein und derselben Anwendung (Building & Energy Management System, BEMS). Dabei nutzen beide Bereiche die gleichen Prozessdaten aus einer gemeinsamen Datenbank. Somit erfüllt SAUTER Vision Center die Ansprüche vieler Investoren, Eigentümer und Betreiber an einen energie- und kosteneffizienten Betrieb.

Einheitliches Bedienkonzept

Der Hausmeister von heute ist ein Dienstleister, der oftmals für die Haustechnik mehrerer Gebäude oder sogar für verteilte Liegenschaften verantwortlich und entsprechend viel unterwegs ist. Mit einer modernen Gebäudemanagementsoftware wie SAUTER Vision Center lässt sich der gesamte Gebäudebetrieb – vom Einzelgebäude bis zum international verteilten Filialnetz – zentral und komfortabel mit einem einzigen übergeordneten System überwachen. Typische Einsatzgebiete sind Bürokomplexe, Business-Parks, Hochschul- und Industrie-Campusse, Flughäfen, Bahnhöfe, Krankenhäuser etc.

Als browsergestützte Lösung setzt SAUTER Vision Center auf ein einheitliches Bedienkonzept, unabhängig vom gewählten Client. Die Benutzeroberfläche bietet verschieden optimierte und individuell anpassbare Vollbilddarstellungen. Live-Daten oder historische Charts können direkt aus dem Anlagenbild aufgerufen werden, sodass diese Ansichten intuitiv und einfach genutzt werden können. Durch die volle HTML5-Unterstützung und das integrierte Responsive Design ist die Benutzung verschiedenster Geräte wie Tablet, Smartphone und PC möglich.

Ein zeitgemässes Gebäudemanagement unterstützt selbstverständlich die offenen Kommunikationsstandards wie BACnet und OPC-UA und gewährleistet so die Integration verschiedenster Hersteller mit unterschiedlichen Protokollen. Selbstverständlich besteht in SAUTER Vision Center auch eine Anbindungsmöglichkeit für die im Markt verbreiteten proprietären Systeme mit SAUTER novaNet-Technologie. Auf diese Weise profitieren auch ältere Anlagen von den Vorzügen einer modernen Gebäudemanagementlösung und stehen dadurch unter einem geringeren Erneuerungsdruck für die Hardware.

Flexibilität in der Raumautomation

Mehr denn je ist der Anspruch an eine Gebäudemanagementlösung, dass sie dem Gebäudebetreiber in Bezug auf Umnutzungen und Erweiterungen grösstmögliche Flexibilität verleiht. Wenn Einzelbüros zu Gruppenbüros oder Multispaceflächen werden, wenn eine Gebäudesanierung ansteht oder wenn zusätzliche bestehende Anlagen nachträglich in das Gesamtsystem integriert werden müssen, so soll dies mit möglichst geringem Aufwand auch im Gebäudemanagementsystem nachvollzogen werden können.

Bei SAUTER Vision Center ist die Integration sich verändernder Nutzungen und Raumgrössen eine Sache von wenigen Klicks auf der Managementoberfläche. Einzelne Raumsegmente werden einfach per Drag-and-drop verschoben und zusammengehörige Räume sind in der gleichen Farbe dargestellt. Somit lässt sich die Raumautomation unkompliziert an die veränderten Bedürfnisse der Betreiber bzw. Nutzer anpassen – dies insbesondere in Kombination mit kabellosen EnOcean-Raumbediengeräten, die ohne Installationsaufwand im Raum neu positioniert werden können.

Die Managementoberfläche von SAUTER Vision Center präsentiert sich in Form eines praktischen und personalisierbaren Dashboards, welches sich per Drag-and-drop organisieren lässt. Es dient somit als zentrales Informationselement für die Kontrolle des Gebäudebetriebs, das jedem Nutzer genau die Informationen anzeigt, die er wirklich braucht. Raumkomfort, Energieverbräuche und verschiedene KPI-Darstellungen ermöglichen das rasche Erkennen von Fehlern und Optimierungspotential und manifestieren die Verschmelzung von Gebäudemanagement und Energiemonitoring. Die Bedienung ist einfach und erfordert kein IT-Fachwissen.

Zuverlässiges Alarmmanagement

Matchentscheidend für ein effizientes Gebäudemanagement ist ein zweckmässiges und zuverlässiges Alarmmanagement. Nur so kann das Personal umgehend auf Störungen reagieren. In SAUTER Vision Center zeigt sich das Alarmmanagement mit zahlreichen individuellen Konfigurationsmöglichkeiten für die Alarmierungsprozesse, sodass die unternehmensspezifischen Anforderungen abgedeckt werden können. Bei Störungen erhalten die vordefinierten Personen umgehend Alarme per E-Mail oder per SMS aufs Mobiltelefon – Mailserver und SMS-Gateways können direkt in Vision Center integriert werden.

Je nach Erreichbarkeit und Zuständigkeit können unterschiedliche Alarmierungen an verschiedene Empfänger versendet werden. Dabei können über das integrierte Energiemonitoring auch energierelevante Ereignisse Alarme auslösen, etwa ungewöhnliche Mehrverbräuche, denen das Personal umgehend auf den Grund gehen kann. Ausserdem bietet SAUTER Vision Center Funktionalitäten für detaillierte Alarmauswertungen bzw. die automatische Erstellung von Alarmstatistiken zur Verwendung durch das Facility-Management- bzw. Service-Personal.

Sicherheit und Compliance

Je vernetzter die Gebäudetechnik, desto mehr Gewicht kommt der Frage der IT-Sicherheit zu. Da heute noch nicht alle Protokolle bzw. Komponenten der Gebäudeautomation verschlüsselt arbeiten, kommen virtuelle private Netzwerke (VPN) zum Einsatz, in denen die Protokolle geschützt kommunizieren können. SAUTER Vision Center bietet dem Betreiber zudem die Möglichkeit, sehr hohe Mindestanforderungen an die Authentifizierung bzw. Passwortsicherheit einzustellen.

Ein wichtiger Aspekt für viele Anwendungen in der Gebäude- und Raumautomation ist ausserdem die Compliance. So ist im Bereich Life Sciences oftmals die eindeutige Nachvollziehbarkeit des Anlagebetriebs gefordert. Daten zu Temperatur, Luftfeuchte und Luftqualität während des Entwicklungs- bzw. Produktionsprozesses müssen lückenlos überwacht und aufgezeichnet werden. Auch muss die Nachvollziehbarkeit, welche Person zu welchem Zeitpunkt Einstellungen geändert hat, einerseits durch dedizierte Authentifizierung und Eingabe von dokumentierenden Kommentaren, andererseits durch die lückenlose Aufzeichnung in einem Audit-Trail gewährleistet sein. Mit dieser Funktionalität unterstützt SAUTER Vision Center die Richtlinien zur Erfüllung von FDA-Anforderungen.

SAUTER Vision Center ist die Schaltzentrale und gleichzeitig Supervision-Lösung zur Aufbereitung sämtlicher Daten aus Anlagen, Gebäuden und verteilten Liegenschaften. Somit bietet diese Gebäude- und Energiemanagementlösung u.a. Funktionen für Raummanagement und Energiemonitoring sowie direkt übergeordnete Informationsansichten bzw. Dashboards mit den wichtigsten Kennzahlen (KPIs) und dazugehörigen Diagrammen. Dies bedeutet eine gemeinsame Prozessanbindung, Nutzung der gleichen Datenbasis, gemeinsames Benutzermanagement, gleiche Bedienphilosophie und letztlich auch geringere Investitions- und Softwarewartungskosten.

Mehr Informationen über SAUTER Vision Center unter: www.sauter-controls.com/svc

 

 

Download Medienmitteilung

 

SAUTER sorgt weltweit als führender Lösungsanbieter für Gebäudeautomationstechnologie in «Green Buildings» für gute Klimaverhältnisse und Wohlbefinden in Lebensräumen mit Zukunft. SAUTER entwickelt, produziert und vertreibt als Spezialist Produkte und Systeme für energieeffiziente Gesamtlösungen und sichert mit umfassenden Dienstleistungen den energieoptimierten Betrieb von Gebäuden. Die Produkte, Lösungen und Dienstleistungen ermöglichen hohe Energieeffizienz während des gesamten Gebäudelebenszyklus von der Planung über die Realisierung bis zum Betrieb in Büro- und Verwaltungsgebäuden, Forschungs- und Bildungsstätten, Krankenhäusern, Industrie- und Laborgebäuden, Flughäfen, Freizeitanlagen, Hotels sowie Data Centers. Mit über 100-jähriger Erfahrung und erprobter Technologiekompetenz ist SAUTER ein ausgewiesener Systemintegrator, der für kontinuierliche Innovation und Schweizer Qualität bürgt. SAUTER schafft Nutzern wie Betreibern die Übersicht über Energieflüsse und -verbrauch und somit auch über die Kostenentwicklung.

SAUTER Gruppe

  • weltweit tätiges Unternehmen mit Hauptsitz in Basel, Schweiz
  • Gründung im Jahre 1910, baut auf über 100-jährige Tradition und Erfahrung
  • beschäftigt rund 2200 Mitarbeiter, ist weltweit präsent und international tätig
  • Gesamtlösungen im Gebäudemanagement aus einer Hand. Fokus: maximale Energieeffizienz und Nachhaltigkeit
  • Investitions- und Betriebssicherheit während des gesamten Gebäudelebenszyklus
  • technologisch führende Firma im Bereich der Gebäudeautomation und Systemintegration
  • Mitglied der eu.bac, von BACnet Interest Group (BIG-EU), BACnet International, EnOcean Alliance
  • namhafte Referenzen auf www.sauter-controls.com
© 2020  Fr. Sauter AG Alle Rechte vorbehalten