Skip to main content

Energetisches Konzept der KiTa Ulm

Neue KiTa auf dem Campus des Bundeswehr-Krankenhauses Ulm: SAUTER-Automationstechnik sorgt für niedrige Betriebskosten

Die Ulmer Bundeswehr-KiTa wurde nach einem besonderen energetischen und baulichen Konzept realisiert, das auf die umfassende Nachhaltigkeit des Bauwerks abzielt. Es wurde mithilfe modernster Gebäudeautomationstechnologie von SAUTER umgesetzt.

Mit der „Villa SanIgel“ wurde im Oktober 2015 die deutschlandweit dritte Kindertagesstätte der Bundeswehr in Betrieb genommen. Der 3,1 Mio. Euro teure 700 m²-Bau ist mit einer modernen Heizungs-, Lüftungs-, Sanitär-, Elektro- sowie MSR-Technik und Gebäudeautomation ausgestattet, die unter anderem mit SAUTER realisiert wurde. In jedem Zimmer befindet sich eine Fußbodenheizung mit Regelung sowie eine Raumautomation mit Displays, über die die Standardeinstellung manuell geändert werden kann. Im Bürobereich erfolgt die Temperaturregelung über einen Sensor in der Abluft, beziehungsweise über ein Touchpanel bei der KiTa-Leitung. Auch die Lüftungsstufen können eingestellt werden. Die zentrale Überwachung der Betriebstechnik geschieht dabei über die vorhandene Gebäudeleittechnik von SAUTER, dafür zuständig ist der technische Betriebsdienst in der Leitwarte des Bundeswehrkrankenhauses Ulm.

Eine Besonderheit ist die Lüftungsanlage mit SAUTER-Regelung und adiabater Kühlung: Durch die Vernebelung von Regenwasser in der Abluft kühlt diese ab und senkt über den Wärmetauscher die Temperatur der Zuluft um circa 6° C. Es ergibt sich ein doppelter Nutzen: im Winter die Wärmerückgewinnung und im Sommer die Klimatisierung. Zudem wurde eine bedarfsgerechte Steuerung der Lüftung eingerichtet: Im Automatikmodus wird ein definierter Volumenstrom genutzt, der über Displays in den Räumen manuell erhöht werden kann. Sensoren erfassen den CO2- Gehalt der Abluft. Bei steigenden Werten – etwa durch stärkere körperliche Aktivität der Kinder – wird der Volumenstrom zum Ausgleich angehoben.

Die eingesetzte Technik – die auch Strömungsbypässe für die Trinkwasserhygiene, eine zentrale Jalousien- sowie intelligente Beleuchtungssteuerung umfasst – hat einen wesentlichen Anteil daran, dass die KiTa die höchsten Ansprüche an Schadstoffvermeidung und Nachhaltigkeit erfüllt. Zudem werden für Strom, Wasser und Wärme vergleichsweise niedrige Betriebskosten eingehalten. Dies sind entscheidende Faktoren für die BNB-Zertifizierung des Gebäudes gemäß Silberstandard.

© 2022  Fr. Sauter AG Alle Rechte vorbehalten