Skip to main content

BACnet Zertifikate für modu680-AS und SAUTER Vision Center 6.3

BACnet Zertifikate für modu680-AS und SAUTER Vision Center 6.3

 

 

Er ist unsichtbar und doch führt im Bereich der Gebäudeautomation kein Weg an ihm vorbei: Der BACnet-Standard ist heute das mit Abstand meist verbreitete Kommunikationsprotokoll der Branche. Kürzlich wurden zwei weitere Produkte von SAUTER zertifiziert.

 

 

 

 

BACnet Zertifikate für modu680-AS und SAUTER Vision Center 6.3

Das BACnet Protokoll regelt den Datenaustausch zwischen allen Komponenten der HLK-Technik sowie den Bereichen Raumautomation, Zugangs- und Lichtsteuerung. Mit der Vendor ID 80 gehörte SAUTER zu den ersten europäischen Herstellern, die Produkte basierend auf dem BACnet-Standard eingesetzt haben. Als Mitglied der BACnet Interest Group Europe (BIG-EU) ist das Unternehmen auch aktiv an seiner Weiterentwicklung beteiligt. Im Frühjahr konnte SAUTER zwei weitere Zertifikate entgegennehmen.

 

Zertifikat modu680-AS gemäss Revision 16

Die Automationsstation modu680-AS dient der Regelung, Steuerung, Überwachung und Optimierung von Anlagen in der HLK-Technik. Außerdem agiert sie im Anlagenbetrieb als BACnet-Server, das heisst sie stellt Daten oder Dienste für andere Geräte (sog. BACnet-Clients) zur Verfügung.
Die BACnet-Zertifizierung «Profile B-BC» gemäss Revision 16 ist ein Qualitätsmerkmal, das aus dem heutigen Angebot heraussticht. Sie bestätigt nicht nur die Kompatibilität mit Geräten von Drittanbietern. Dank einer Grenzwertüberwachung in den Datenpunktobjekten werden fehlerhafte Messsignale automatisch erkannt, gekennzeichnet und gemeldet ‒ ganz ohne zusätzlichen Programmieraufwand.

 

Zertifikat SAUTER Vision Center gemäss Revision 18

Die webbasierte Management- und Bedienebene ermöglicht die orts- und systemunabhängige Bedienung und Visualisierung von Anlagen via Standardwebbrowsern.

SAUTER Vision Center 6.3 beinhaltet den weltweit ersten BACnet-Client, der die Anforderungen BACnet Cross-Domain Advanced Operator Workstation (B-XAWS) gemäß Revision 18 erfüllt. Dieses sogenannte Profil («Profile») garantiert die Anbindung von jeglichen BACnet Geräten verschiedener Hersteller, wobei eine heterogene Infrastruktur bei stetig erweiterten Projekten fast immer der Fall ist.

Darüber hinaus vereint SAUTER Vision Center die Steuerung und Überwachung der Heizungs-, Lüftungs-, und Klimatechnik mit Beleuchtung, Zutrittskontrolle sowie Sicherheit. Diese Gebäudemanagement-Funktionen entsprechen den Profilen BACnet Advanced Operator Workstation (B-AWS), BACnet Advanced Life Safety Workstation (B-ALSWS) und BACnet Advanced Access Control Workstation (B-AACWS).

 

© 2021  Fr. Sauter AG Alle Rechte vorbehalten